Halbmarathon Frankfurt

Mit dem Halbmarathon in Frankfurt das erstemal Wettkampfluft in 2019 geschnuppert. Aus dem (etwas reduzierten) Training heraus ein Lauf fast am maximum. Leider war das Wetter nicht ganz optimal, aber das gehört zum Outdoor Sport eben mit dazu.Nach dem Aufwärmprogramm in die Startaufstellung nach vorne gekämpft und ein paar bekannte gesichter gesehen. Riesig habe ich mich gefreut wieder Kurt Stenzel zu sehen. Dann kam der Startschuss. Nicht zu schnell aber trotzdem zügig loslaufen. Das hat dann auch gut geklappt. 4er Schnitt am Anfang gleich getroffen. Leider konnte dieser ab Kilometer 5 nicht mehr ganz gehalten werden, bzw. hat es sich dann nicht Rund angefühlt. Einen guten Rhytmus hatte ich bei einem Schnitt leicht über 4min/km. Aber auch das schwangte etwas, vermutlich aufgrund des Wetteres mit Regen und Wind. Nach ca. 19 km sieht man das „Waldstadion“ wieder, die Spielstätte von Eintracht Frankfurt – meiner lieblings Mannschaft. Noch über den Parkplatz, an den Sportverbänden vorbei und einmal ums Stadion herum bevor man in den Fußballtempel einlaufen darf. Auf der Tribüne der Gegengerade haben die „Fans“ der Läufer gewartet und machten eine tollen Zieleinlauf möglich. Bei mir stoppte die Uhr bei 1:26:48. Ganz solide für den Zeitpunkt der Saison. Danach noch ein paar bekannte Gesichter gesehen und somit war der Tag trotz dem Wetter ein gelungener Tag.

p1120060.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑