Der Triathlon Juni

Im Juni war der Fokus auf Training. Das Tempotraining sollte bei kürzeren Wettkämpfen als Tempokoppeltraining stattfinden. Das ist mir überraschend erfolgreich gelungen.

Auftakt hierbei war der 5150 im Rahmen des 70.3 Kraichgau Triathlons. Schwimmen war nocht nicht so doll, Radfahren ging dafür sehr gut, beim Laufen war bei der Hitze nur bedingt was möglich. Trotzdem durfte ich meine Altersklasse gewinnen.20180603_200835

Beim Sprintrennen am Rothsee gab es dann einen 4. Gesamtplatz und den 2. Platz  in der AK. Das Rennen war an einem Samstagabend. Abends ging es dann gleich weiter nach Erding wo Sontags die olympische Distanz auf dem Programm stand. Schwimmen schon verbessert, Rad war der Hammer mit einem Schnitt von über 40km/h und laufen war auch nicht schlecht.

Abgerundet wurde der Monat mit dem Ligarennen in Erbach. Schwimmen fast auf dem Niveau des Vorjahres, Rad war so naja weil die Gruppe nicht wirklich lief und hat deshalb ein paar Körner gekostet uns so war der Lauf hart und durch Krämpfe beeinträchtigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑