Nikolauslauf Tübingen

Beim 44. Nikolauslauf in Tübingen wollte ich einfach mal wieder starten. Ich wusste das ich durch die Saison 2019 und den wiedereinstieg für 2020 nicht in Topform bin, aber mal antesten sollte möglich sein.

So bin ich nicht optimal, weil auch erst am Tag zuvor aus den USA zurück gekommen, am 08.12. nach Tübingen gefahren. Da ich die Strecke von vorherigen Veranstalltungen her kannte, wusste ich ja auf was ich mich in Tübingen einlasse. So bin ich locker losgelaufen und es fühlte sich auch gut an. Der Trainer hatte seine Vorgaben gemacht und die ließen sich auch anfangs gut umsetzen. Aber zu Beginn der zweiten Runde haben die Oberschenkel immer mehr gebrannt. So wurde es nicht ganz die erhoffte Zeit aber Spaß hat es trotzdem gemacht, ein Reiz wurde auch gesetzt und ich weiß woran ich arbeiten muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑