300km

Die aktuelle Situation lässt im Training (fast) alles zu. Um die Motivation hoch zuhalten oder auch mal was „verrücktes“ zu machen, haben mein Trainer und ich vereinbart einen langen Radtag zu machen. Ursprünglich waren 250km in 10 Stunden geplant.

Auf der Suche nach einer geeigneten Strecke, die mit den Vorgaben (das ganze auch in GA1) zu machen, fand ich einige mögliche Varianten. Zum Schluss hat mich die Fahrt von Karlsruhe bis Freiburg und zurück am meisten gereizt. Schön am Rhein entlang ins schöne Kaiserstuhl. Dort den schönen „Texaspass“ mitgenommen und dann wieder zurück. Schöne Straßen und wenig Verkehr machten den „Ausflug“ zu einem echt tollen Erlebnis. Leider hat man aufgrund des Deiches den Rhein eher selten gesehen. Trotzdem war es ein klasse Tour durch schöne kleine Dörfer.

Auf dem Rückweg war dann zwar die ganze Zeit Rückenwind aber der Rest vom Wetter hat super gepasst. Da das Ziel 10 Stunden radeln waren, war es auch für den Kopf nicht schwierig und als nur noch wenige Kilometer bis 300km waren, wurde ein paar „Überstunden“ bzw. Minuten gemacht und somit zum ersten mal für mich die 300km Marke geknacht. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑